Die Anwendung

Additive Fertigungsverfahren finden bereits jetzt vielfältigen Einsatz, wenn es um die Herstellung von Prototypen, Muster- und Messemodellen sowie Ersatzteilen in Kleinstserien geht. Im Zuge immer kürzer werdender Produktentwicklungs- und Markteinführungszeiten dient der 3D-Druck zunehmend auch als wichtiger Baustein im Bereich des Rapid Manufacturing. Ein spezielles Verfahren im Bereich der additiven Fertigung ist das selektive Laserschmelzen (englisch: Selective Laser Melting (SLM)). Hierbei werden feine Metallpulverschichten auf das Pulverbett aufgetragen und mittels Laser verschmolzen. Dieser Prozess findet unter Schutzgasatmosphäre statt, da die entstandenen Laserrauchpartikel hochgradig aufgeladen und reaktiv sind. Sie dürfen unter keinen Umständen in Kontakt mit Sauerstoff kommen, da ansonsten Brandgefahr besteht. 

 

Diese Partikel abzuscheiden stellt sehr hohe Anforderungen an die Filtration des Gases dar. Dieser besonderen Herausforderung hat HYDAC sich als Filterspezialist gestellt und ein innovatives Filtersystem entwickelt: das FlushPACK.

Das HYDAC Flushpack

FlushPACK steht für Flushing, Passivating And Cleaning Kit – ein innovatives Filtersystem aus dem Hause HYDAC. Das einzigartige Konzept, speziell für Laserrauchgasfiltration bei additiven Fertigungsverfahren entwickelt, besticht durch die Passivierung der gefährlichen Rauchgaspartikel. Dabei werden die lungengängigen und hochreaktiven Partikel mit einer speziellen Passivierungsflüssigkeit benetzt und gelangen so nicht mehr in die Umgebungsluft.

Die Besonderheiten des Systems

Verbesserte Arbeitssicherheit

Bisherige Filterkonzepte
  • Filterwechsel mit kompletter, persönlicher Schutzausrüstung (PSA) inkl. Atemschutzmaske
  • Lungengängige, trockene Partikel können in Umgebungsluft gelangen → Gesundheitsrisiko
  • Brandgefahr

 

 

HYDAC FlushPACK
  • Patentierte Passivierung des reaktiven Schmutzes
  • Einsparung einer zusätzlichen, persönlichen Schutzausrüstung (PSA) 
  • Vermeidung der Brandgefahr beim Filterwechsel

Einfachste Verwertung gebrauchter Filter

Bisherige Filterkonzepte

Bisherige Entsorgungskosten mancher Filterkonzepte bis zu 2.000 € pro Jahr und Drucker (Laborschlamm)

 

 

HYDAC FlushPACK

 

  • Gebrauchte Filter werden zurück zu HYDAC geschickt. Wir kümmern uns um die Verwertung!
  • keine zusätzlichen Entsorgungskosten

Kostenreduzierung im Betrieb

Bisherige Filterkonzepte

  • Hohe Kosten durch kurze Wartungsintervalle
  • Hohe Entsorgungskosten

 

 

HYDAC FlushPACK

  • Lange Standzeiten bis zu 1 Jahr
  • Schneller und sicherer Filterwechsel in weniger als 30 Minuten
  • keine zusätzlichen Entsorgungskosten

Verbesserte Bauteilqualität

Bisherige Filterkonzepte

Filter ohne Rückspülung erzeugen eine Erhöhung der Pumpenleistung und somit der Gastemperatur → schlechte Druckqualität

 

HYDAC FlushPACK

Hohe Druckqualität, dank konstant niedriger Temperaturen und hoher Gasreinheit

Filter universell einsetzbar

Bisherige Filterkonzepte

Filtertyp muss teilweise an den Pulverwerkstoff angepasst werden

 

HYDAC FlushPACK

  • Filtersystem funktioniert unabhängig der verwendeten Pulverwerkstoffe
  • Wechsel des Pulverwerkstoffes stellt keine Probleme dar
  • Nachrüstung mit FlushPACK ohne Umstellung des Werkstoffs jeder Zeit möglich

Ihre Vorteile auf einen Blick

 

  • Verbesserte Arbeitssicherheit, durch
    • patentierte Passivierung des reaktiven Schmutzes
    • Einsparung einer zusätzlichen, persönlichen Schutzausrüstung (PSA) 
    • Vermeidung der Brandgefahr beim Filterwechsel

 

  • Einfachste Verwertung gebrauchter Filter, durch Verwertungskonzept über HYDAC

 

  • Kostenreduzierung im Betrieb, durch
    • lange Standzeiten
    • schnellen und sicheren Filterwechsel 
    • Wegfall von zusätzlichen Entsorgungskosten

 

  • Verbesserte Bauteilqualität, durch 
    • stabile Prozessparameter (konstant niedrige Temperaturen und hohe Gasreinheit)
    • intelligente Abreinigungszyklen

 

  • Filter für alle Pulvermaterialien universell einsetzbar, durch spezielles Filtrationskonzept

 

  • Verbesserte Rentabilität und Produktqualität